Suche

Language Switcher

Prinzip der Zentrifugation:

In Flüssigkeiten sind oft andere Teilchen gelöst oder befinden sich ungelöste Partikel. Diese Teilchen und Partikel besitzten eine andere Dichte als die Flüssigkeit. Somit lassen sich die Fliehkräfte, die bei der Rotation in einer Zentrifuge entstehen, ausnutzen, um die feste von der flüssigen Phase entsprechend zu trennen. Die schwereren Teile sedimentieren und setzen sich als Pellet am Boden der Zentrifugen-Röhrchen oder Zentrifugen-Flaschen ab. Die Flüssigkeit verbleibt als Überstand.

 

Link:

Zusammenhang zwischen Rotationsgeschwindigkeit und Relativer Zentrifugalbschleunigung (g-Wert)

 

Herolab-Zentrifugen

Alle Herolab-Laborzentrifugen sind Hochgeschwindigkeitszentrifugen (keine Ultrazentrifugen).

Low-Speed-Zentrifugen bieten wir nicht an.

 

Unsere Kunden profitieren von folgenden Vorteilen:

- Alle Herolab-Zentrifugen sind vibrationsfrei und sehr leise aufgrund der einzigartigen flexiblen Achsen.

- Unsere Zentrifugen der Red Line und der Blue Line haben sehr hohe Sicherheitsstandards.

- Die Zentrifugen sind Bediener-freundlich.

- Unsere Zentrifugen zeichnen sich aus durch Langlebigkeit.

- Überzeugend ist auch die Service-Freundlichkeit dieser Maschinen.

 

Wir unterscheiden Laborzentrifugen der Red Line und der Blue Line.

Die Blue Line-Modelle sind Tischzentrifugen für Mikrotestplatten und Volumina von 2,2 ml bis 4 x 200 ml,

die Red Line-Modelle sind Tisch und Standzentrifugen für Volumina bis 6 x 1.000 ml.

Wir bieten Modelle mit und ohne Kühlung an.

 

Optional erhältlich für Red Line-Modelle:

- Wasserkühlung

- Stickstoffspülung (Inertgasspülung) für Arbeiten mit Lösungsmitteln.

 

Die Modelle sehen Sie unten in der Galerie oder können rechts oben im Menu ausgewählt werden.

 

 

 

Blue Line

Tischzentrifugen bis
30.000 min-1 / 70.434 x g

max. 4 x 200 ml

Produkte

Red Line

Tisch- und Standzentrifugen
bis 21.000 min-1 / 50.743 x g

max. 6 x 1.000 ml

 Produkte